Praxis für Energie-Medizin
Karin A. Wehrhahn

Information: aufgrund Covid 19 finden im Moment keine Heilkreise statt. Ich wurde von der Geistigen Welt ausdrücklich aufgefordert, in dieser Zeit wieder persönliche Heilsitzungen anzubieten.  /01.06.2020


Die Arbeit im Kreis

Seit meinem Spitalaufenthalt im Oktober 2019 ist vieles passiert und es hat einige Änderungen gegeben. Wie du vielleicht auf der Frontseite gesehen hast, biete ich keine Einzelsitzungen mehr an. Der Grund ist einfach: es ist nicht mehr zeitgemäss, passt nicht mehr in die heutige weltweite Schwingungslage. Einzelsitzungen sind langwierig, erfordern meistens viel Nacharbeit und manchmal Folgesitzungen. Der Klient muss im Alleingang (bestenfalls helfen ein paar Ahnen/Krafttiere/Engel) durch teilweise heftige Prozesse hindurch... Nun, es ist wesentlich hilfreicher und erfolgversprechender, wenn in Gruppen gearbeitet wird. So können sich die Kräfte der Einzelnen nicht nur addieren, sondern multiplizieren! Wer das noch nicht kennt, sollte sich der Möglichkeit unbedingt öffnen und dieses Erlebnis mitmachen. Es lohnt sich!

Da sich mein Auftrag auf Erden geändert hat (NARIS), ich aber den Wunsch geäussert habe, weiterhin mit Klienten arbeiten zu dürfen, haben meine Begleiter und ich nach einer Möglichkeit gesucht, beides unter einen Hut zu bringen. Somit die Heilkreise. Die ersten Kreise fanden bereits statt und das Feedback ist überwältigend, es bestärkt mich darin, diesen Weg mit euch weiter zu gehen.

Der Kreis / das Rad ist eines der ältesten Symbole und steht unter anderem für Schutz, Gemeinsamkeit, Heimkommen, Zusammenhalt, Unterstützung, Austausch, Stärkung, Trost, durchlaufene Prozesse... Wenn die Energie im Kreis fliesst, erneuert sie sich immer wieder, hat keinen Anfang und kein Ende, geht nicht irgendwo verloren sondern ist grenzenlos...

Genau das wird bei unserer Arbeit innerhalb des Heilkreises genutzt. Jeder einzelne Teilnehmer kommt nicht einfach "so" zufällig in den Kreis, sondern er hat sein persönliches Thema, welches er in den Kreis einbringt (z.B.:  Verlust eines Kindes, Lebenspartners, nahestehende Person / eigene letzte Lebensphase / Sterbebegleitung Nahestehender / chronische Erkrankungen / psychosomatische Beschwerden /  Phobien / Trauma Verarbeitung / Mobbing  / neuer Lebensabschnitt  / Schwangerschaft / Kind sein... ). Damit wird der Teilnehmer zu einem Stellvertreter des Themas in der äusseren Welt. Statt wie früher in Einzelsitzungen auf der persönlichen Ebene zu arbeiten, wird im Kreis der Fokus auf Verbindungen nach aussen gelegt.

Du kannst gerne so oft kommen, wie du willst. Da die Gruppe immer wieder in neuer Zusammensetzung stattfinden wird, ist es jedes Mal etwas ganz anderes. Es ist auch nicht so wie früher, dass du drei Wochen mindestens warten musst, bevor du wieder kommst. Wenn du unsicher bist, dann rufe mich an und wir besprechen das kurz. Ich bin gerne für dich da-

Ort:  Praxis in Turbenthal 

jeden Donnerstag, Beginn 18:30 Uhr
jeden Sonntag, Beginn 10:00 Uhr

Dauer ca. 2 - 2,5 Stunden, bequem anziehen, bitte kein Parfum
Es gibt keinen festgelegten finanziellen Ausgleich, ihr könnt in die Schale legen, was euch die Arbeit wert war

bitte selber etwas zu trinken mitnehmen und ev. Nüsse oder Kraftriegel (die Arbeit kann Hunger machen...)
Mesas und Heilige Gegenstände dürfen mit

Natel im Flugmodus oder ausgeschaltet. Ich öffne die Türe, wenn ich soweit bin, bitte nicht klopfen!


Parkplätze sind ums Haus herum vorhanden, die von der Bäckerei dürfen ab 18:20 Uhr genutzt werden.

Bitte melde dich rechtzeitig an, damit ich planen kann und du deinen Platz auf sicher hast:
079 247 11 84   oder   karin@umfangen.ch


 
 
 
 
Anrufen
Email